rock-gear

Grounded

DieDenkaz Cover - Musiker des Jahres - MusikNah

Klassischer und ehrlicher alternativ Rock. Dies war unser erster Gedanke, als wir dem Künstler Udo Hölscher lauschten.
Eine kraftvolle, leicht raue Stimme, gibt dem Album „Grounded“ das gewisse Etwas.
Der Einzelkünstler beschreibt seine Musik mit folgenden Worten: „…dann ist es eins nicht, nämlich „Musik für Musiker“.
Mit dem neuen Album schlägt er nun eine neue Richtung ein und will seine „härtere Seite“ präsentieren.

 

Dies hat uns sehr neugierig gemacht, da Udo bisher Songs mit leicht rockigen instrumental Parts und emotionalen Texten schrieb. Wir finden, er hat mit seiner Aussagen etwas Neues zu präsentieren nicht zu viel versprochen.
Viele Songs eignet sich, ihre groovigen Refrains  ideal dazu bei Sommerwetter mit dem Auto und offenem Fenster über die Landstraße zu fahren und das Leben zu genießen, ein gutes Beispiel dafür liefert der Song „don’t tell me lies“.
Eine tolle Abwechslung bringen „Love ain’t no strainger“ und „Amsterdam“, da die Musik durch den kräftigen Gitarrensound und einem schiebenden Schlagzeug einen klaren rockigen Touch bekommen.

An dieser Stelle auch ein Kompliment an die Soundqualität, da das Album in Eigenregie produziert und aufgenommen wurde.

 

 

Wir finden die neue, etwas härtere, Seite passt gut zu Udo und sind gespannt, was ihr davon haltet.