Survivors

DieDenkaz Cover - Musiker des Jahres - MusikNah

Mit Punk - Post-Hardcore erzählt die Band Ryv Law von einer jungen Frau, die versucht in der Zombieapokalypse zu überleben und dabei auf eine harte Probe gestellt wird. Diese Story erwartet euch beim Mitrocken von "Survivors".

 

Zu allererst sollte man das gelungene Cover des Albums erwähnen, was sehr vielversprechend aussieht.

Aber kommen wir zum eigentlichen Inhalt;

 Schnelle fetzige Gitarrenriffs, unterstützt durch nach vorne treibende Schlagzeugbeats, sind charakteristisch für die aus Berlin kommenden Musiker.  Songs wie  "light of Hope" und "Tortured Values" sind gute Beispiele dafür. Eine klare Stimme des Sängers, die gerne mal kratziger und lauter wird, bekommt  in einigen Songs wie „Scars Remain“ durch Backvocals passende Unterstützung.

 "Confused Head" zeigt, dass Ryv Law, was für Raise Your Voice Like A Weapon steht, auch ruhiger und akustisch kann. Und der oben schon erwähnte Song „Scars Remain“ bietet eine tolle Mischung aus laut, abgehend und ruhig, zurückhaltend.


Durch den letzten Track, "Epilogue" wird das Album ideal abgerundet und verleitet den Zuhörer dazu die Story nochmal erleben zu wollen.

Das Konzept-Album macht wirklich Spaß! Überzeugt euch selbst und stellt euch der Zombieapokalypse!