#23 Mofakette

Seit 2006 sind die charmanten Herren auf den Bühnen überall in Süden Deutschlands unterwegs und haben sich durch ihre durchgängige Bühnenpräsenz mittlerweile einen sehr  guten Namen gemacht.

Der eine vergleicht sie mit Terrorgruppe und WIZO, der andere mit Supernichts und Schrottgrenze, unsere Musiker der Wochen sehen ihre Wurzeln im Skaterpunk der 90er und Postpunk aus den 2000ern- doch urteilt selbst.

Nach 3 EP‘s und 3 Alben bringt Mofakette ihr neues Album „Die Tassen bleiben oben“ heraus.

Bissiger und sarkastischer als bisher, verwurstet die Band die Themen, die sich heut zu Tage leider immer mehr aufdrängen. Dies geschieht bewusst in deutscher Sprache und eingänigen Melodien, damit die Message bei vielen hängen bleibt. Seien es Dinge, wie Konsumrausch, die Normalisierung des Nationalismus, bei jedem Hype mitmachen, Helikoptereltern und vieles mehr. Ein bisschen Selbstironie darf natürlich auch nicht fehlen.