#37 Jack & Joe

 

Anfang 2011 begann die Reise, damals noch als Akustik-Duo Jack & Joe. Über die Jahre hinweg kamen weitere Musiker dazu, so dass die Band mit 4 Mann ins Jahr 2016 startete.

Sie spielten in Siegburg auf einer Demo gegen Rechts. Im Publikum war ein langjähriger Freund mit seiner E-Gitarre. Scherzhaft wurde darüber geredet, dass genau diese Gitarre der Band den absoluten Feinschliff verpassen würde. Aus Spaß wurde ernst.

Jack & Joe war ab sofort ein Quintett. Die Cajon wurde durch ein Drumset ersetzt und die Songs ein wenig um arrangiert. In einer Soundfindungsphase entstanden neue Songs und die ersten Aufnahmen zu ihrem Album. Unzählige Flaschen wurden geleert, Songs geschrieben und Auftritte gespielt.

Im Jahr 2018, ein ereignisreiches Jahr, veröffentlichten unsere Musiker der Woche ihr Debüt- Album „Juni Verse“ mit gleichzeitiger Singleauskopplung und Video zu ihrem Song „Kein Traum zu groß“.

Weiterhin werden Flaschen geleert, Songs geschrieben und viele Auftritte gespielt.
Den Rest der Geschichte wird die Zukunft schreiben…