#23 Ausfahrt53

„Wo wir sind, beginnt das Chaos“
Laute, dreckige Töne zwischen Schwarzwald und Rhein, das ist Ausfahrt53. Die beiden Jungs aus dem Achertal machen deutschsprachigen Punkrock mit Pop Einflüssen und haben Bock auf Abriss – in jeder erdenklichen Hinsicht und beweisen dabei, dass man auch zu Zweit eine vollständige Band sein kann. Nach 2 Jahren Songwriting, Vorbereitungen, Diskussionen und gegenseitigen Morddrohungen wurde im August 2019 die erste Single „Nie zurück zu dir“ veröffentlicht. Die dazugehörige EP „Randeleparty (#RNDPTY)“ erschien am 31.1.2020 mit 5 Liedern, die von Partys, Chaos und den typischen Problemen der Mittzwanziger handeln. Jeder Track ist eine Kriegserklärung an eingefahrene Verhaltensmuster, eigene Charakterschwächen und spießige Nachbarn.
Die aktuellste Single „Nichts für immer“ erschien am 19.6.2020 und zeigt dabei, dass unsere Musiker der Woche Gewinner auch erwachsenere und tiefsinnigere Texte vermischt mit vor Pogo strotzenden Sounds auf die Bühne bringen kann. Der allgegenwärtige Anspruch der beiden Jungs ist es Musik zu schreiben, die dann Samstagmittags bei voller Lautstärke aus den Festivalcampingplatzboxen der Republik dröhnt, während deine Freunde die siebte Runde Flunkyball spielen und deine Zeltnachbarn ihren einzigen Pavillon zerlegen.
Dementsprechend laut und chaotisch wird es, wenn es wieder heißt „Ob Club, ob Bar, ob Festival – Randaleparty Achertal“