#5 ZIS.

Chapter - Musiker der Woche 1 Januar - MusikNah

ZIS. ist eine vielfältige Singer/Songwriterin aus Berlin/Potsdam. Ihre Musik ist ein Mix aus Pop und Rock Songs mit Einflüssen aus dem Folk, den sie als ihre musikalischen Wurzeln bezeichnet. Aufgewachsen mit der Pop und Indie Musik der 90ger, ließ sich der Musiker der Woche, bzw. die Muskarin ebenso von den großen Künstlern der 60ger und 70ger Jahre wie Bob Dylan, Neil Young und Simon & Garfunkel inspirieren.

Sie fing in ihrer frühen Kindheit an in verschiedenen Chören zu singen. Später war sie in kleinen Band Projekten involviert und begann Akustik Gitarre zu spielen, nahm Saxophon Unterricht und experimentierte mit diversen Instrumenten. Dies hatte einen wichtigen Einfluss auf ihre künstlerische Entwicklung und Einstellung. ZIS. ist zudem Mitglied bei den Village Voices, einer erfolgreichen Rhythm`n`Jazz Vocal Group aus Berlin.

Mit neuen Songs und großen Ambitionen im Gepäck startete ZIS. 2015 ihr Soloprojekt als sie den Produzenten und Musiker Mario Engstermann kennenlernte. Sie kreierten diesen besonderen und frischen Pop Sound mit einem Touch Retro, der im Kontrast zu ihren metaphorischen und eher dunklen Texten steht. Live besticht ZIS. mit Lagerfeuerromantik in der Stimme und einer ausdrucksvollen Bühnenpräsenz.




#6 EnteX

Chapter - Musiker der Woche 1 Januar - MusikNah

Unsere Musiker der Woche wissen wie man Saiten zum Weinen bringt, Hüften zum Schwingen und Hirnwindungen zum Wiederholen. EnteX gehört auf die Bühne, laut. Mit Titeln wie „Kot am Dreirad“, „schon vergeben“ oder „Meine Freundin ist ein Nazischwein“ behandelt die aus Berlin stammende Beat-Musik-Kapelle EnteX die traumatischeren Erlebnisse des menschlichen Daseins, wie sie wohl ein jedes Individum schon einmal erlebt hat. Dies bietet dem Zuhörer einen niederschwelligen Einstieg zur Identifikation mit den Interpreten. In starkem Kontrast hierzu stehen Kompositionen wie „Wind“, „September“ oder „Frühling“; poetische Höhenflüge, die sich, im Stile der frühen Romantik, am Themenkomplex der Naturlyrik abarbeiten. Und als ob dies nicht schon genug wäre, werden die ganz großen Fragen formuliert: „Was kostet die Welt?“, „Weißt du noch?“ und „Brot vs. Bier“ werden noch Generationen von Philosophen beschäftigen, meine Damen und Herren!



#7 Intranity Records

Chapter - Musiker der Woche 1 Januar - MusikNah

Im Jahr 2011 fing unser Musiker der Woche an eigene Songs zu komponieren. Anfangs waren es Balladen, doch mit der Zeit veränderte sich die Musik in Richtung Rap. Mit dem Künstler „the Officer“ komponierte Intranity Records einige erfolgreiche Tracks. Vor gut 3 Jahren lernte unser Gewinner einen jungen Rapper kennen, mit Talent zum Texten und Rappen. In Zusammenarbeit entstand der Song „Aufgrund von Ehre“, der die heutige Situation der Flüchtlinge wiederspiegelt.
Für die Zukunft möchte Intranity Records weiter vorankommen und Studio mit Equipment durch Songveröffentlichungen finanzieren. Unser Musiker der Woche ist ein eher zurückgezogener Mensch und steht nicht gerne im Rampenlicht. Trotz allem wünscht er sich, dass seine Musik gehört und noch einige Tracks releast werden.



#8 Marcus Hoehne Band

Chapter - Musiker der Woche 1 Januar - MusikNah

Wenn der Sturm kommt...

entlädt sich aus der Stille geballte Energie.

Sie spielt mit dir. Sie macht mit dir was sie will.

Du kannst dich nicht dagegen wehren.

Die im Sommer 2017 formierten Musiker der Woche MARCUS HOEHNE BAND, inspiriert durch den Hard Rock der 80er Jahre, spielt energiegeladene Rock

Musik. Musikalische Einflüsse von Bands wie Bon Jovi, Nickelback sowie von Bryan Adams hört man in den selbstkomponierten Balladen, Pop/Rock Songs und Hard Rock Stücken. Persönliches, Dinge aus dem Umfeld aber auch frei erfundene Geschichten verarbeitet die Band aus dem Herzen NRWs in ihren Texten. Abwechslungsreich wie ihre Musik sind auch die Auftritte der Band, in erster Linie als klassische Rock Band, spielen sie auch rein Akustische Auftritte mit zwei Gitarren.

… habt ihr heute schon den Wetterbericht gelesen?

Es soll ein Sturm aufziehen!