rock-gear

#9 Our Silent Voice

Our Silent Voice - Musiker der Woche 9

Rauch steigt auf. Ein brennend heißer Post Hardcore Cocktail bahnt sich seinen Weg in den Rachen der Musikszene. Seit Ende 2016 sorgen der Musiker der Woche Our Silent Voice für kochende Liveshows im Umkreis von München. Mit einer spannenden Mischung aus hartem Riffing und mitreißenden Melodien schaffen sie den Spagat zwischen mehreren Musikrichtungen und kreieren ein kontrastreiches Soundgewand. Einprägsame Gesangslinien wechseln sich mit fiesen Shouts ab und schwanken zwischen Hoffnung, Verzweiflung, Wut und Erlösung. Sie bilden das ideale Gegengewicht zu den persönlichen und sozialkritischen Lyrics. Diese Trademarks kommen auf der aktuellen EP „Black Rain“ deutlich zum Vorschein. Bereits im ersten Konzertjahr spielte das Quartett zahlreiche energiegeladene Auftritte mit

lokalen Größen wie Amplified Hate, As Time Went By oder Unveiling The Skies. Our Silent Voice sind bereit, es mit der Welt aufzunehmen und alle Kritiker Lügen zu strafen, die behaupten, Rockmusik wäre tot.

 




#10 Shine Noir

Shine Noir - Musiker der Woche 10

Das ist SHINE NOIR aus Berlin. Unsere Musiker der Woche spielen tanzbaren atmosphärischen Alternative Rock Noir mit Frontfrau. Das Leben ist vielschichtig und die Band steckt mittendrin - der Sound entsteht aus diesen Facetten und bildet die 4 Musiker ab. Leichtigkeit und Schwermut in rockiger Umarmung. Inhaltlich geht’s viel um verschiedene persönliche Themen und Erfahrungen, in denen sich jeder wiederfinden kann. Der Sound liefert dazu eine ohrwurmartige, vielschichtige Atmosphäre zum Energietanken und Stresswegtanzen, in die man sich fallen lassen kann.

Die eingebrachten Musikstile und verschiedenen Vorlieben der Musiker (Metal, Singer-/Songwriter, Wave-Rock) ergaben den Shine Noir-Sound. Es wird Wert auf gleichberechtigte Ausprägung aller Instrumente und der Stimme gelegt, um powervoll und tanzbar, aber gleichzeitig atmosphärisch und detailreich zu sein.

 

2016 erfolgten erste Gigs, die Videoproduktion „The Traveller“, das Release eines 4 Track Demo und Shine Noir ging online auf Facebook, Bandcamp, Soundcloud, Twitter, Youtube und Instagram. Es gab bisher Airplays bei Radio Fritz und StarFM, eine Review Metal Hammer Juni/2016 und schöne Live-Gigs u.a. „PrivatClub“, „Junction Bar“, „Slaughterhouse”, “Tiefgrund”. 2017 war überwiegend geprägt von Arbeiten am ersten Album. Am 02. Januar 2018 erfolgte das online - Release des ersten selbstproduzierten Albums „Shine Noir“ auf Spotify, iTunes, Amazon Music, Deezer, Tidal, Apple Music, Shazam, Napster, Google Play etc. Ab 2018 soll viel live gespielt werden - Gigs, Gigs, Gigs !!!

 



#11 Isabell Schmidt

Isabell Schmidt - Musiker der Woche 11

Isabell Schmidt ist in Deutschland keine Unbekannte: Die Vollblut-Musikerin aus Greifswald geht seit Jahren ihren eigenen Weg. Bekannt wurde sie als Zweitplatzierte von „The Voice Of Germany“ 2012. Die damals noch sehr selbstkritische Isabell reift mit der Unterstützung ihrer TV-Mentorin Nena und deren Berater Derek von Krogh innerhalb kürzester Zeit zur ernstzunehmenden Musikerin heran: „Ich habe vor allem gelernt, selbstbewusster an Dinge heranzugehen und die beiden haben mir wichtige Ratschläge gegeben. Dafür bin ich dankbar.“

Nach der Show ging es für Isabell rasant weiter: Interviews, Auftritte, ein gemeinsamer Song mit dem damaligen Gewinner Nick Howard und die Produktion des ersten Albums standen auf dem Plan. Nach diversen erfolgreichen Auftritten bei Radiostationen, Interviews mit hochkarätigen Pressevertretern und dem turbulenten Alltag on the road, zieht sich Isabell zurück und schmiedet Pläne für die Zukunft. Nachdem sie sich von ihrem damaligen Management und ihrer Plattenfirma trennt, beginnt sie alles in Eigenregie zu managen.

Immer wieder tritt sie in ganz Deutschland auf und kann von ihrer Musik leben. Bis heute kann sie sich der Unterstützung ihrer „The Voice Of Germany“-Mentorin Nena sicher sein. In den vergangenen Jahren teilten sie schon einige Bühnen miteinander und werden sicherlich auch in Zukunft gemeinsam zu sehen sein. In Eigenregie entsteht 2016 der neue Song „Nimmst du mich mit“, an dem sie ganze 3 Monate bastelt und dabei legt Isabell Wert auf handgemachte Musik, die natürlich ist – ganz ohne großes Tamtam.

Unsere Musiker der Woche Gewinnerin hat jedenfalls in den vergangenen Jahren gezeigt, dass sie den Willen und den nötigen Biss hat, sich als Musikerin im Dschungel des hartumkämpften Musikbusiness zu behaupten. Bei allen Widerständen hat sie sich in all den Jahren von niemandem verbiegen lassen.

 

Aktuell arbeitet die Musikerin an der Produktion neuer Songs. „Ich möchte in 2018 wieder neue Musik veröffentlichen und hoffe, dass ich meine Pläne umsetzen kann. Von den Aufnahmen bis hin zum Mix mache ich im Moment alles alleine, was sehr zeitintensiv ist. Aber ich gebe mein Bestes.“

In Zukunft können sich Isabells Fans also auf neue Werke freuen.

 



#12 Call Us Janis

Call Us Janis - Musiker der Woche 12

Call Us Janis ist eine Band aus Kassels Nordstadt - dem Neukölln des kleinen, nordhessischen Mannes. Unsere Musiker der Woche spielen eine Mischung aus Funk, Pop und Rock, in denen man Einflüsse von den Red Hot Chili Peppers klar erkennen kann. Trotzdem bleiben die Songs immer frisch, eigen und decken thematisch die Spannbreite zwischen Verliebt sein, der Suche nach Heimat bis hin zur Ohnmacht im Angesicht sozialer Ungerechtigkeit ab.

Die erste Single "Sugar", die im Refrain immer wieder zum Tanzen

auffordert, steht beispielhaft für den Sound der Band, auch wenn sie natürlich

nur eine Facette abdeckt. Ende Mai erscheint die erste EP über ihr eigenes Label "MACHMA MUKKE". Jetzt geht’s für

unsere Musiker der Woche zunächst noch einmal ins Studio, bevor die die 5 Musiker

dann ab Mitte April in Deutschland unterwegs sind  und

im Sommer auch das ein oder andere Festival bespielen.