rock-gear

Too Much To Be Concerned About

DieDenkaz Cover - Musiker des Jahres - MusikNah

Ein Mix aus Alternative Rock/Pop erwartet dich auf der EP "TOO Much to BE Concered About" von Artire, einem jungen Musiker aus Tübingen.

Charakteristisch bzw. auffallend bei den Songs ist der Steigerungsprozess. Die Stücke beginnen oft sehr sanft, meist nur mit wenig Gitarren und Piano Tönen und steigern sich vor allem mittels elektronischer Elemente und einem leicht verzerrten Bass.

Das Besondere bei den Liedern mit Gesang ist das Zusammenspiel der Instrumente mit der Stimme und den adaptierten Gesangslines. Somit wird nicht großartig ein Instrument, oder wie meistens der Fall ein Sänger stark in den Vordergrund gestellt, sondern es entsteht eine Harmonie aus dem Zusammenspiel aller Instrument plus Gesang.

Der Track "Second to None" spiegelt das unserer Meinung nach am besten wieder. Wer sich gerne Texte selber ausdenkt, oder einfach bei instrumentalen Elementen in Gedanken schwebt, ist bei den ersten beiden Tracks "Rumble" und "Quick Air" sehr gut aufgehoben.

Eine echt gelungene und gut produzierte EP, die Musik hören zum absoluten Genuss macht.